Frequently ask questions (FAQ)

in alphabetischer Reihenfolge


Abschlussarbeit

Bis zum Abschlussgespräch haben die angehenden Mensch/Tier-Therapieteams eine Abschlussarbeit zu erstellen. Dabei soll sich Mensch Gedanken z. B. zu geplanten Einsätzen mit seinem Hund machen, zu konkreten Einsatzsituationen, zu den rassetypischen Eigenschaften des Hundes, zu den positiven Auswirkungen eines Einsatzes etc. Details zur Abschlussarbeit werden beim Modul III bekanntgeben oder nehmt Kontakt mit uns auf.

Abschlussgespräch

Nach abgegebener Abschlussarbeit und durchgeführten Praktika erfolgt das Abschlussgespräch. Bei diesem wird die Freigabe für die selbstständige Durchführung von Einsätzen als Mensch/Tier-Therapieteam im Namen von CaniCus erteilt und der "Team im Einsatz"-Ausweis übergeben. Bezüglich eines Termins für ein Abschlussgespräch bitte direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Ausbildung

CaniCus bildet Mensch/Tier-Therapieteams aus. Nach abgeschlossener Ausbildung ist es möglich, mit dem Hund

  • das Vermitteln von Wissen zu unterstützen,
  • die geistigen, körperlichen und sozialen Eigenschaften von Menschen zu fördern und
  • Spiel, Spaß und Freude zu vermitteln.

Die Ausbildung findet in mehreren Schritten statt, die auf der Seite Ausbildung ersichtlich sind.

(Jährliche) Fortbildung

Jedes ausgebildete Mensch/Hund-Therapieteam muss sich fortbilden. Die Dauer der Fortbildung pro Jahr hat mindestens vier Stunden aufzuweisen, welche auf der Teilnahmebestätigung ersichtlich sein müssen. Diese ist bei der jährlichen Nachkontrolle zu erbringen. Welche Bereiche zur Fortbildung anerkannt werden, erfährt Ihr im Modul III, sollte es Fragen zur Anrechenbarkeit geben, bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

Mitgliedsbeitrag

Bei der 1. Generalversammlung 2020 von CaniCus wurde der Mitgliedsbeitrag mit 50,00 Euro beschlossen. Weiters wurde ermäßigte Mitgliedsbeitrag mit Euro 25,00 Euro festgelegt, der für Schüler, Studenten, Pensionisten gilt; dazu ist mit dem Obmann der Kontakt aufzunehmen.

Mitgliedschaft

Um Mitglied bei CaniCus zu werden, ist die Beitrittserklärung an uns zu übermitteln, mit der auch die Statuten und der Haftungsausschluss, Einverständniserklärung sowie die Datenschutzbestimmungen akzeptiert. Nach Übermittlung des Mitgliedsantrages erfolgt eine Bestätigung durch CaniCus, womit die Mitgliedschaft endgültig wird. Durch die Mitgliedschaft bei CaniCus sind die Teams während der Ausbildung und im Einsatz versichert.

Nachkontrolle

Jedes ausgebildete Mensch/Hund-Therapieteam muss alle 12 Monate (± 3 Monate) nach Abschluss des Moduls III, gleich, ob bereits alle Praktika absolviert worden sind, die Einsatztauglichkeit des Mensch/Hund-Therapieteam überprüfen lassen im Rahmen der Nachkontrolle.Dabei werden auch vereinsinterne Angelegenheiten besprochen, mögliche Einsatzszenarien und gegebenfalls auch eine theoretische Fortbildung angeboten. Termine zur Nachkontrolle finden jährlich mehrmals statt und sind kostenlos.

Orientierungsbesuche

Im Rahmen der Ausbildung sind nach dem Informationsabend und dem Erwerb der Mitgliedschaft zwei Orientierungsbesuche zu absolvieren. Dabei gehen interessierte Hundeführer/innen ghen mit bereits ausbildeten Mensch/Tier-Therapieteams bei deren Einsätzen mit und gewinnen einen Eindruck über die Arbeit. Dies soll eine Entscheidungshilfe sein, ob sie die Ausbildung bei CaniCus beginnen möchten. Anmeldung zu Orientierungsbesuchen für Mitglieder direkt bei den Einsatzteams über die Website.

Praktika

Nach erfolgreichem Abschluss des Modusl III haben die angehende Mensch/Tier-Therapieteams bei fünf Praktika die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln unter Anleitung eines erfahrenen Einsatzteams. Jedes Praktikum durch das betreuende Team wird mittels Bewertungsbogen beurteilt . Es müssen Praktika in je mindestens einem der drei Bereiche

  • Vermitteln von Wissen,
  • Fördern von Eigenschaften,
  • Spiel, Spaß und Freude absolviert werden.

Junghunde bis 18 Monate müsssen statt fünf Praktika nur drei Praktika in je einem Bereich Vermitteln von Wissen, Fördern von Eigenschaften, Spiel, Spaß und Freude durchführen. Anmeldung zu Praktika für Mitglieder direkt bei den Einsatzteams über die Website.

Weitere FAQ

folgen bei Bedarf...